#Buchmagie 1

von | Jun 4, 2017 | 0 Kommentare

Die wunderbare Babsi hat sich eine sehr schöne Aktion ausgedacht: Für jeden Tag im Monat Juni hat sie sich eine Frage für Fantasyliebhaber überlegt, wozu ich mich definitiv zähle. Da ich nicht täglich dazu komme, Fragen zu beantworten, die Idee an sich mir aber so gut gefallen hat, habe ich beschlossen, einige Sammelbeiträge mit Antworten auf meinem Blog zu verantwortlichen. Hier kommt daher der erste Schwung, vom 01.06. bis einschließlich heute 04.06.:

01.06.

Was ist dein Hogwarts-Haus? Alternativ: Würdest du eine Zauberschule besuchen oder lieber selbst lernen Magie anzuwenden und warum?

Ich wäre vermutlich eine Ravenclaw (was der eine Text, den ich gemacht habe, lustigerweise bestätigt hat) und ich würde lieber eine Zauberschule besuchen als selbst zu lernen, Magie anzuwenden. Magie ist für mich etwas Großartiges, aber auch Gefährliches. Wie ein Spiel mit dem Feuer. Und man muss lernen, wie man mit dem Feuer umgeht. Daher: lieber Schule als Selbststudium.

02.06.

Wer ist deine liebste Hexe/Magierin aus einem Buch und warum? (Für Autor*innen: Stell uns eine Magierin aus deinem Buch vor!)

Dann stelle ich euch heute einmal Julia vor. Sie ist die Protagonistin der noch unveröffentlichten Fantasy-Trilogie „Spiel der Magie“. Als Kind unserer Welt und Zeit ist sie anfangs in der magischen Fantasywelt vollkommen überfordert. Sie muss nicht nur lernen, mit der Magie umzugehen, sondern auch mit der Verantwortung, die diese Gabe mit sich bringt. Sie ist eine ehrgeizige Kämpferin und eine Stehauf-Magierin 😉

03.06.

Deine 3 liebsten magischen Bücher?

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

Die silberne Königin

Der Kuss des Kjer

04.06

Was ist dein liebstes Fabelwesen?

Ich bin seit ich zurückdenken kann ein riesiger Fan von Einhörner. Das ist vielleicht fast schon ein wenig Klischeehaft, da ich ja auch eine Pferdenärrin bin. Einhörner strahlen für mich etwas Majestätisches und gleichzeitig Verletzliches aus. Sie sind mächtig und stark, können aber auch scheu und unnahbar sein. Dabei muss ein Einhorn für mich nicht unbedingt weiß sein, und auch nicht unbedingt pferdeähnlich. Die Vielfalt und die Widersprüche, die diese Fabelwesen vereinen, faszinieren mich und daher ist das Einhorn mein liebstes Fabelwesen.

Die Teilnahme ist über alle gängigen Social-Media möglich: Twitter, Facebook, Instagram …

Und genau dahin werde ich mich jetzt auf machen, um ein paar andere Antworten zu schmökern. Euch wünsche ich noch einen frohen und gesegneten Pfingstsonntag und verabschiede mich bis zur nächsten Woche, in der dann der zweite Teil zu #Buchmagie folgt!

Ich lese gerade:

Data from Goodreads

  • Book cover

    Die Ratten von Chakas (Die Greifen #1)

    C.M. Spoerri

    100 %
    100 %

Folge dem Blog über Bloglovin

Follow